Schloss Lissa (Zamek w Leśnicy)

Einst von den Einwohnern niedergebrannt…

Dieses weniger bekannte Schloss in Breslau ist super einfach mit dem Zug oder der Straßenbahn zu erreichen und wird trotzdem recht selten von Touristen besucht – zumindestens haben wir noch nie welche vor Ort gesehen, darum lassen wir es mal als Geheimtipp für Niederschlesien durchgehen.

Es geht auf Wurzeln im 12. Jahrhundert zurück und beherbergt heute ein Kulturzentrum. Es wurde einige Male niedergebrannt und immer wieder aufgebaut. Kaum zu glauben, aber wahr: In 1459 waren es die Einwohner selbst, die es niederbrannten! Sie hatten Angst, dass es durch den damaligen Hussitenkönig eingenommen werden würde und haben es daher lieber den Flammen geopfert.

Falls ihr noch nicht dort gewesen seid, verpasst auf keinen Fall den tollen Park. Auch gibt es am Eingang eine Informationstafel zu der offiziellen Schlösser-Route von Niederschlesien.

Eine Übernachtung ist hier nicht möglich, aber hier haben wir tolle Hotelempfehlungen für Breslau im Angebot.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.